Bewegungserfassung für Ring-Geräte

Erfahre mehr über die Optimierung von Bewegungsbenachrichtigungen, Bewegungszonen und der Bewegungserfassung für deine Ring-Geräte.

Ring-Geräte erkennen Bewegungsereignisse in deiner Umgebung und lösen Bewegungsbenachrichtigungen und Videoaufzeichnungen aus. Du kannst Bewegungszonen verwenden, um bestimmte Bereiche zu definieren, die von deinem Ring-Gerät überwacht werden sollen, während alles, was außerhalb des Bereichs liegt, ignoriert wird.

Optimieren der Bewegungsbenachrichtigungen mithilfe des Bewegungsassistenten

  1. Öffne die Ring-App.
  2. Tippe oben links auf das Menü (≡).
  3. Tippe auf Geräte.
  4. Tippe auf das entsprechende Gerät.
  5. Tippe auf Bewegungseinstellungen.
  6. Tippe auf das Zauberstabsymbol in der oberen rechten Ecke, um den Bewegungsassistenten zu starten.
    • Hier erhältst du Tipps, wie du Bewegungsbenachrichtigungen optimieren sowie die Häufigkeit reduzieren oder erhöhen kannst.

Hinzufügen oder Bearbeiten von Kamerabewegungszonen

Verwenden von Bewegungszonen für Kameras: Erfahre, wie du Kamera-Bewegungszonen für Ring Videotürklingeln und Sicherheitskameras hinzufügen, bearbeiten und optimieren sowie Bewegungseinstellungen in der Ring-App nutzen kannst, um präzisere Bewegungsbenachrichtigungen zu erhalten.

Verwenden von Vogelperspektivenbereichen: Erfahre, wie du mit Ring-Geräten, die 3D-Bewegungserfassung unterstützen, Vogelperspektivenbereiche verwenden kannst.

So stellst du sicher, dass du Benachrichtigungen erhältst

  1. Überprüfe, dass die Bewegungserfassung und Bewegungsbenachrichtigungen aktiviert sind.
    • Tippe in der Ring-App auf Menü (), dann auf Geräte und rufe das Dashboard deines Geräts auf. Stelle sicher, dass die Bewegungserfassung und Bewegungsbenachrichtigungen aktiviert sind.
  2. Prüfe, ob deine Kamera Bewegungen erfasst.
    • Sieh im Ereignisverlauf auf deinem Dashboard nach, ob Aufzeichnungen von Bewegungsereignissen vorhanden sind. Wenn keine Aufzeichnungen vorhanden sind, hat dein Ring-Gerät keine Bewegungsereignisse aufgenommen.
  3. Überprüfe die Bewegungseinstellungen.
    • Achte darauf, dass die Bewegungszonen korrekt eingezeichnet sind und dass der Schieberegler für die Bewegungsempfindlichkeit auf eine hohe Empfindlichkeit eingestellt ist. Mehr dazu
  4. Vergewissere dich in der Ring-App im Gerätestatus, dass dein Gerät mit dem WLAN verbunden ist.
  5. Stelle sicher, dass du keinen Bewegungszeitplan festgelegt hast.
    • Wenn ein Bewegungszeitplan aktiviert ist, siehst du auf dem Haupt-Dashboard der Ring-App ein Uhrsymbol neben dem Ring-Gerät.
  6. Stelle sicher, dass du Motion Snooze (Aussetzen der Bewegungsbenachrichtigungen) nicht aktiviert hast.
    • Wenn Motion Snooze aktiviert ist, siehst du auf dem Haupt-Dashboard der Ring-App ein Mondsichel-Symbol neben dem Ring-Gerät.

Wenn diese Schritte zur Fehlerbehebung nicht zum gewünschten Ergebnis führen, prüfe die Geräteeinstellungen:

Was du tun kannst, wenn du zu viele Bewegungsbenachrichtigungen oder falsche Benachrichtigungen erhältst

  • Prüfe, ob es in deinen Bewegungszonen irgendetwas gibt, dass eine Bewegungsbenachrichtigung auslösen könnte, wie z. B. ein Auto, ein sich bewegender Baum, einfallendes Sonnenlicht oder sich bewegende Schatten.
  • Wenn du ein Ring Protect-Abonnement hast, stelle sicher, dass du die Smart Alerts-Funktion in der Ring-App aktiviert hast. Hierüber kannst du entscheiden, ob du Videos aufzeichnen und Benachrichtigungen erhalten möchtest, wenn das Gerät eine Person, eine andere Bewegung oder ein Paket (nur bei Videotürklingeln) erkennt.
  • Anpassen der Bewegungsempfindlichkeit per Schieberegler in der Ring-App:
  1. Öffne die Ring-App
  2. Tippe auf Menü (☰) 
  3. Tippe auf Geräte.
  4. Tippe auf das Gerät, das angepasst werden soll.
  5. Tippe auf Bewegungseinstellungen.
  6. Tippe auf Bewegungsempfindlichkeit.
  7. Passe den Schieberegler für die Bewegungsempfindlichkeit an.
  8. Klicke dann oben rechts auf Speichern.

Hinweis: Eine höhere Bewegungsempfindlichkeit erhöht die Anzahl der Benachrichtigungen, wodurch sich akkubetriebene Geräte schneller entladen.

So deaktivierst du vorübergehend die Bewegungserfassung vollständig

  1. Öffne die Ring-App.
  2. Tippe auf Menü (☰).
  3. Tippe auf Geräte.
  4. Tippe auf das Gerät, das angepasst werden soll.
  5. Schalte die Bewegungserfassung aus.
    • Es wird eine Meldung mit der Frage angezeigt, ob die Bewegungserfassung wirklich deaktiviert werden soll.
  6. Tippe auf Bewegungserfassung deaktivieren.
  7. Um sie wieder zu aktivieren, schalte die Bewegungserfassung wieder ein.

Bewegungserfassungsbereich

Der Bewegungserfassungsbereich von Ring-Geräten beträgt bis zu 10 Meter, wenn der Schieberegler für die Bewegungsempfindlichkeit auf der höchsten Stufe steht. Wenn du die Bewegungsempfindlichkeit verringerst, ist dieser Bereich kleiner

Wenn dein Gerät die 3D-Bewegungserfassung unterstützt, bietet die Vogelperspektive eine Kartenansicht der Bewegungsereignisse rund um dein Zuhause. Weitere Informationen zur Vogelperspektive.

Damit du keine wichtigen Funktionen und Updates rund um die Bewegungserfassung verpasst, solltest du sicherstellen, dass die neueste Version der Ring-App auf deinem iOS- oder Android-Gerät installiert ist.

Bewegungserfassung und Fenster

Damit die Bewegungserfassung ordnungsgemäß funktioniert, sollten Kameras nicht in Richtung eines Fensters oder vor einer Glastür positioniert werden.