Fortschrittliche Bewegungserfassung bei Ring-Geräten

Alle Videotürklingeln und Sicherheitskameras von Ring nutzen die Vorteile der fortschrittlichen Bewegungserfassung:

  • Benutzerdefinierbare Kamerabewegungszonen
  • Präzisere Bewegungserkennung
  • Reduzierung unerwünschter Bewegungsbenachrichtigungen, damit nur das Wichtigste erfasst wird

Advanced_Motion_Detection_Help_Center_2.png

Aktivieren der fortschrittlichen Bewegungserfassung

Hinweis: Bei einigen akkubetriebenen Ring-Geräten musst du die fortschrittliche Bewegungserfassung aktivieren, um benutzerdefinierbare Kamerabewegungszonen und eine präzisere Bewegungserfassung nutzen zu können. 

Wenn du in der Ring-App unter „Erweiterte Einstellungen“ die Option „Fortschrittliche Bewegungserfassung“ nicht sehen kannst, ist diese Funktion für dein Gerät immer aktiviert.

  1. Öffne die Ring-App
  2. Tippe auf Menü (☰).
  3. Tippe auf Geräte.
  4. Tippe auf dein Gerät.
  5. Tippe auf Bewegung.
  6. Tippe auf Erweiterte Einstellungen.
  7. Tippe auf Fortschrittliche Bewegungserfassung.
  8. Aktiviere den Schalter.

So richtest du benutzerdefinierbare Kamerabewegungszonen ein

Mit Kamerabewegungszonen kannst du dich auf bestimmte Bereiche konzentrieren, die dein Ring-Gerät abdecken soll, und stark frequentierte Bereiche, die du nicht überwachen möchtest, ignorieren. Durch die Anpassung dieser Zonen kannst du die Anzahl an falschen Bewegungsbenachrichtigungen reduzieren, die z. B. durch vorbeifahrende Autos oder sich bewegende Bäume ausgelöst werden. Erfahre mehr über die Verwendung von Kamerabewegungszonen.

AMD_2.0_Eu_Version__1___1_.gif

So verwendest du bei einigen akkubetriebenen Geräten anpassbare Bewegungszonen

Wenn du die fortschrittliche Bewegungserfassung für dein akkubetriebenes Gerät nicht aktivieren möchtest, kannst du in der Ring-App dennoch verschiedene Bewegungszonen ein- oder ausschalten. Diese Funktion nutzt passive Infrarot-Sensoren (PIR), um Bewegungen zu erkennen, indem Besucher anhand einer Temperaturänderung identifiziert werden.

Diese anpassbaren Bewegungszonen decken in der Breite jeweils etwa ein Drittel des gesamten Sichtfelds ab. Bewegungsbereichen deckt jeder Bereich etwa ein Drittel des gesamten Sichtfelds ab.

Advanced_Motion_Detection_Help_Center_3.png Advanced_Motion_Detection_Help_Center_4.png
Anpassbare Bewegungszonen Benutzerdefinierbare Kamerabewegungszonen