Geofence in der Ring-App

In diesem Artikel werden häufig gestellte Fragen zur Geofence-Funktion von Ring behandelt.

Was ist Geofence?

Ein Geofence ist ein virtuelles Gebiet bzw. eine unsichtbare Grenze um einen bestimmten geografischen Standort herum. Wenn du einen Geofence in der Ring-App einrichtest, kann die Ring-App dich daran erinnern, den Modus auf „Abwesend“ zu setzen, wenn du den Geofence-Bereich verlässt. Wenn du nach Hause kommst und den Geofence-Bereich wieder betrittst, kann deine Ring-App automatisch Benachrichtigungen von Videotürklingeln und Sicherheitskameras aussetzen.

Aktivieren der Einstellungen für Ring Geofence

In der Ring-App:

  1. Tippe oben links auf das Menü (☰). Stelle sicher, dass der Standort, für den du einen Geofence einrichten möchtest, oben im Menü angezeigt wird.
  2. Tippe auf Einstellungen.
  3. Tippe auf Modi und Automatisierung.
  4. Tippe auf Geofence
  5. Tippe auf Funktion aktivieren.
  6. Lies dir die Informationen zu den Standortdaten durch und tippe dann auf Weiter.
  7. Überprüfe die Platzierung des Geofence und verschiebe bei Bedarf den Kreis, damit dein Zuhause komplett abgedeckt ist.
    • Alternativ kannst du auf den Pfeil unten rechts tippen und die derzeitige Position deines Mobilgeräts verwenden, um den Mittelpunkt des Geofence-Bereichs festzulegen. 
    • Hinweis: Wenn du die Geofence-Position auf der Karte anpasst, hat dies keine Auswirkungen auf deine Adresseinstellungen für diesen Standort.
    • Nur der Inhaber des Ring-Kontos kann die Geofence-Position ändern.
  8. Tippe auf Bestätigen.
  9. Lege die Dauer des automatischen Schlummermodus fest. 
  10. Wähle aus, für welche Geräte Benachrichtigungen ausgesetzt werden sollen, wenn du nach Hause kommst und die Geofence-Grenze übertrittst.
    • Hinweis: Kompatible Ring-Geräte, die beim erneuten Betreten des Geofence-Bereichs in den Schlummermodus versetzt werden, senden keine Benachrichtigungen an das jeweilige Mobilgerät, während der automatische Schlummermodus aktiviert ist. Sie machen jedoch weiterhin Videoaufnahmen, sofern ein Ring Protect-Abonnement vorhanden ist, und andere, kompatible Ring-Geräte (für die Benachrichtigungen nicht ausgesetzt sind) senden weiterhin Benachrichtigungen. Weitere Informationen zu Ring Protect
    • Hinweis: Wenn du nur über einen Ring Alarm verfügst, wird diese Option nicht angezeigt.
  11. Tippe auf Weiter.
  12. SchalteErinnerungen für die Aktivierung und Erinnerungen für die Deaktivierung ein , wenn du Erinnerungen zum Wechseln des Modus erhalten möchtest, wenn du den Geofence-Bereich verlässt, ohne die Alarmanlage zu aktivieren oder zu deaktivieren.
    • Du kannst deinen bevorzugten Erinnerungston auswählen.
    • Du erhältst nur dann eine Erinnerung für die Aktivierung bzw. Deaktivierung, wenn sich der Standort nicht bereits im Modus „Zuhause“, „Abwesend“ (beim Austritt aus dem Geofence-Bereich) oder „Inaktiv“ (beim erneuten Eintritt in den Geofence-Bereich) befindet.
    • Hinweis: Wenn du für deine Ring-Geräte noch keine Modi aktiviert hast oder wenn du keinen Ring Alarm hast, wird diese Option nicht angezeigt. Erfahre mehr über Modi für Videotürklingeln und Sicherheitskameras
  13. Tippe auf Weiter.
  14. Tippe auf Beenden und speichern.
  15. Als Nächstes fordert dich die Ring-App auf, Standortberechtigungen zu aktivieren. Dadurch weiß die Alarmanlage von Ring, wann du den Geofence-Bereich betrittst oder verlässt. Unter Einstellungen kannst du die Standortfreigabe so einstellen, dass dein Standort immer geteilt wird.
    • Hinweis:Wenn du die Standortberechtigung ablehnst, funktioniert die Geofence-Funktion von Ring nicht. 

Wenn du Erinnerungen für die Aktivierung bzw. Deaktivierung eingerichtet hast:Wie bei der automatischen Schlummerfunktion sind diese Erinnerungen nur für das Smartphone oder Tablet relevant, auf dem sie konfiguriert wurden. Keine anderen Smartphones oder Tablets (unabhängig davon, ob du dort als Kontoinhaber oder als einer der gemeinsamen Nutzer für den Standort eingeloggt bist) erhalten eine Erinnerung für die Aktivierung/Deaktivierung bei einem Aus- oder Eintritt. Außerdem werden keine Erinnerungen für die Aktivierung/Deaktivierung gesendet, wenn andere Handys oder Tablets den Geofence-Bereich betreten oder verlassen.

Was bedeutet es, für den Zugriff auf meinen Standort „Immer“ oder „Immer zulassen“ festzulegen?

Wenn du diese Zugriffsstufe für deinen Standort aktivierst, weiß die Alarmanlage von Ring, wann dein Mobilgerät die Geofence-Grenze überschreitet, selbst wenn du die App in dem Moment nicht verwendest.

Mein Smartphone benachrichtigt mich, dass Ring meinen Standort im Hintergrund verwendet. Was bedeutet das?

Wenn die Geofence-Funktion aktiviert ist und der Standortzugriff auf „Immer“ oder „Immer zulassen“ eingestellt ist, verwendet die Ring-App die von deinem Mobilgerät bereitgestellten Standortinformationen, um festzustellen, ob dieses Mobilgerät den von dir definierten Geofence-Bereich betreten oder verlassen hat, und befolgt dann deine festgelegten Einstellungen. Wenn für die Ring-App der Standortzugriff „Immer“ oder „Immer zulassen“ eingerichtet ist, kann dein Mobilgerät Standortaktualisierungen für die Ring-App bereitstellen, die nicht mit Geofence in Verbindung stehen, z. B. wenn du dich weit von deinem jeweiligen Geofence-Bereich entfernt hast. In solchen Fällen werden die Daten von der Ring-App verworfen und die Funktion führt keine Aktion durch.

Wenn du nicht möchtest, dass die Ring-App Zugriff auf den Standort deines Mobilgeräts hat, kannst du den Standortzugriff für die Ring-App jederzeit deaktivieren.

Gehe unter iOS zu Einstellungen > Ring > Standort und ändere die Einstellung zu „Nie“.

Unter Android können die Einstellungen je nach Modell variieren, sehen aber so oder so ähnlich aus: Einstellungen > Apps > Ring > Berechtigungen > Standort > Ablehnen. Wir empfehlen auch, die Geofence-Funktion in der Ring-App zu deaktivieren.

Können andere Ring-Nutzer den Standort meines Mobilgeräts sehen, wenn ich Geofence aktiviere?

Nein. 

Erfassen meine Ring-Geräte weiterhin Bewegungen und zeichnen Videos auf, wenn ein Ring-Gerät in den Schlummermodus versetzt wurde?

Ja. Genau wie bei der manuellen Aktivierung des Schlummermodus für eine Ring-Kamera, erstellen deine Geräte weiterhin wie gewohnt Aufnahmen. Wenn du Ring Protect abonniert hast, kannst du diese Videos auf Wunsch später in der Ring-App ansehen. Die Ring-App auf dem iOS- oder Android-Gerät, für das du Geofence und die automatische Schlummerfunktion aktiviert hast, erhält für die Dauer der Schlummerfunktion keine Bewegungsbenachrichtigungen.

Was passiert, wenn ich nach dem Einrichten von Geofence zu den iOS- oder Android-Einstellungen gehe und den Standortzugriff für Ring von „Immer“ oder „Immer zulassen“ in etwas anderes ändere?

Die Ring-App wird nicht mehr von deinem iOS- oder Android-Betriebssystem benachrichtigt, wenn du den Geofence-Bereich betrittst oder verlässt. Daher werden die ausgewählten Ring-Geräte nicht mehr automatisch in den Schlummermodus versetzt, wenn du den Geofence-Bereich betrittst, und du erhältst keine Erinnerungen zum Wechseln des Modus mehr. Kein anderer Nutzer des für diesen Standort definierten Geofence-Bereichs ist davon betroffen.

Wenn du die Ring-App öffnest, wird eine Benachrichtigung mit einem Link angezeigt, über den du die entsprechenden Einstellungen für die Standortfreigabe wieder aktivieren kannst. Um die Standortfreigabe dauerhaft zu deaktivieren und diese Benachrichtigung zu unterbinden, deaktiviere Geofence in den Einstellungen der Ring-App.

Kann die Geofence-Funktion noch mehr als die automatische Schlummerfunktion und Erinnerungen für die Aktivierung/Deaktivierung?

Nein.

Haben gemeinsame Nutzer auf irgendeine Weise Kontolle über den Geofence?

Gemeinsame Nutzer können die Geofence-Einstellungen anderer Nutzer nicht sehen oder darauf zugreifen. Gemeinsame Nutzer können jedoch die automatische Schlummerfunktion und Modus-Erinnerungen für ihr eigenes Mobilgerät aktivieren, indem sie Geofence selbst einrichten. Dies hat keine Auswirkungen auf andere Nutzer (einschließlich des Kontoinhabers oder gemeinsamer Nutzer), die Geofence in der Ring-App verwenden, oder ihre jeweiligen Mobilgeräte.

Wie ist das Erlebnis mit Geofence für einen Kontoinhaber und einen gemeinsamen Nutzer, wenn beide am gleichen Standort leben?
Sobald ein Kontoinhaber die Geofence-Funktion für einen Standort in der Ring-App festgelegt hat, kann jeder der gemeinsamen Nutzer die Geofence-Funktion für denselben Standort selbst aktivieren.

Der Geofence-Eintritt oder -Austritt eines Nutzers führt nicht dazu, dass ein anderer Nutzer benachrichtigt wird bzw. wirkt sich nicht auf die Erfahrung anderer Nutzer aus. Ähnliches gilt, wenn ein Nutzer Geofence für einen Standort in der Ring-App auf einem Mobilgerät deaktiviert. Auch dann sind keine anderen Geräte oder Nutzer davon betroffen.

Weitere Informationen zu gemeinsamen Nutzern.

Wie ändere ich die Position des Geofence?

Die Position eines Geofence kann nach der Einrichtung durch den Eigentümer der Geräte für diesen Standort angepasst werden. Tippe in den Geofence-Einstellungen in der Ring-App auf die Karte. Positioniere den Geofence dann im gewünschten Bereich auf der Karte und tippe auf Speichern.

Diese Einstellung wirkt sich auf alle iOS- und Android-Geräte aus, die derzeit den Geofence an diesem Standort verwenden.

Was bedeutet es, Geofence zu deaktivieren? Wie gehe ich hier vor?

Die Deaktivierung von Geofence gilt nur für das jeweilige Mobilgerät, auf dem es deaktiviert wird. Sie hat keinen Einfluss auf die Position der Geofence-Grenze. Die Deaktivierung von Geofence auf einem Smartphone oder Tablet wirkt sich nicht auf andere Geräte aus.

So deaktivierst du Geofence für einen Standort:

  1. Öffne die Ring-App.
  2. Tippe oben links auf das Menü (☰).
    • Stelle sicher, dass der Name des Standorts, für den du Geofence deaktivieren möchtest, oben im Menü angezeigt wird. Du kannst die Geofence-Einstellungen nicht in der Ansicht „Alle Kameras“ ändern.
  3. Tippe auf Einstellungen.
  4. Tippe auf Modi und Automatisierung.
  5. Tippe auf Geofence.
  6. Tippe auf Geofence deaktivieren.
  7. Tippe noch einmal auf Geofence deaktivieren.

Schritte zur Geofence-Fehlerbehebung findest du hier